zurück
TIME-OUT / Portrait
Dominik Uher 950x500 Dominik Uher
Unermüdlicher Kämpfer für die Mannschaft

Dominik Uher

Mit seiner technischen Finesse und seinem Durchsetzungsvermögen zeigte Dominik Uher in der abgelaufenen Spielzeit, was in ihm steckt. Sein drittes Jahr bei den Pinguins brachte mit 30 Punkten noch einmal eine deutliche Steigerung zur bereits erfolgreichen vorherigen Saison.nders stark zeigt er sich bei den Vorlagen: 23 lieferte er in der vergangenen Saison. Mit 35 Punkten war er gemeinsam mit Jan Urbas Topscorer der Pinguins.

Hauke Hasselbring und Alfred Prey sind sich sicher, dass von dem 28-jährigen Tschechen künftig noch Großes erwartet werden kann: „Er ist kein Topscorer, aber ein unermüdlicher Kämpfer und mannschaftsdienlicher Spieler. Gerade in unserem System spielt er eine wichtige Rolle. Dominik ist zu einem unserer wichtigsten Spieler geworden“, sind sich beide einig.

Dominik Uher wird als sehr kampfstarker Außenstürmer gehandelt, der seine persönlichen Ziele, stets hinter das Allgemeinwohl der Mannschaft stellt. „Eishockey ist ein Teamsport und jeder muss alles geben, um am Ende den Erfolg für den Club zu sichern“, sagt der gebürtige Tscheche. Alfred Prey beschreibt ihn als robust, laufstark, durchsetzungsfähig und hervorragend ausgebildet. Mit der Rückennummer #26 vereint er tschechische Spielstärke und nordamerikanische Härte.

Ajax loader Dominik Uher

Früh geprägt haben ihn die Jahre in den tschechischen Jugendligen und die Teilnahmen an den Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2012. 2009 wechselte er in die USA zu den Spokane Chiefs und spielte dort bis 2012 in der Juniorenliga WHL. 2011 wurde Dominik Uher beim NHL Entry Draft ausgewählt. Bis 2016 stürmte er für mehrere Teams in der AHL und der ECHL. In der Saison 2014/15 trat der Linksschütze für zwei NHL-Spiele bei den Pittsburgh Penguins an. Zwischen 2016 und 2018 stand er beim tschechischen Rekordmeister HC Sparta Prag unter Vertrag.

Wieso hast du die Rückennummer #26 gewählt?

Ich habe die #26 gewählt, denn wenn man diese um 180 Grad dreht ergibt es 92. Das Jahr in dem ich geboren wurde. Bei Spokane Chiefs gab es eine Tradition, dass die Spieler keine hohen Zahlen bekommen, daher nahm ich die 26. Mit den Jahren habe ich mich dran gewöhnt und ich mag sie.

Was ist deine größte stärke auf dem eis?

Ich würde sagen, mein Skaten.

Was ist bei Auswärtsspielen immer mit dabei?

Es sind immer Kartenspiele mit im Bus, damit wir die Zeit verbringen können und Spaß haben auf den weiten Fahrten.


Weitere Artikel