zurück
TIME-OUT / Portrait
4 950x500 Ziga Jeglic
Vorlagengeber für die Sturmspitze

Ziga Jeglic

In seiner ersten Saison an der Unterweser hat Ziga Jeglic bewiesen, dass er den Sturm der Pinguins deutlich voranbringen kann. Geholfen hat dabei sicherlich, dass der 33-Jährige seine Mitspieler Jan Urbas und Miha Verlic aus der slowenischen Nationalmannschaft bestens kennt. Besonders stark zeigt er sich bei den Vorlagen: 23 lieferte er in der vergangenen Saison. Mit 35 Punkten war er gemeinsam mit Jan Urbas Topscorer der Pinguins.

„Ziga hat sich bestens in die Mannschaft integriert, sich als ideale Ergänzung für den Sturm erwiesen“, berichtet Teammanager Alfred Prey. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Slowene als einziger im Angriffstrio mit rechts schießt. Das macht das Spiel unberechenbarer und bietet gerade im Powerplay zusätzliche Chancen. Dass Ziga Jeglic etwas kleiner und leichter als seine beiden Mitspieler ist, gleicht der Mittelstürmer durch Spielstärke und Übersicht aus.

In der Spielzeit 2013/14 holte er mit dem ERC Ingolstadt die Deutsche Meisterschaft. In der slowenischen Nationalmannschaft kommt er auf die Teilnahme bei sechs Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen. 2010 und 2011 wurde er mit dem HK Jesenice slowenischer Meister.

Ajax loader Ziga Jeglic

Begonnen hat der Stürmer seine Karriere 2003 beim HK MK Bled in der höchsten slowenischen Juniorenliga. Nach verschiedenen Engagements in Slowenien stand er unter anderem in Schweden, Finnland und Russland auf dem Eis. Vor seinem Wechsel an die Unterweser war er beim tschechischen Erstligisten BK Mlada Boleslav unter Vertrag. Zum Unterschreiben haben neben seinen Erfahrungen aus seiner Zeit in Ingolstadt auch die positiven Berichte seiner Kollegen aus der slowenischen Nationalmannschaft über die Pinguins beigetragen.

Wieso hast du die Rückennummer #13 gewählt?

Normalerweise trage ich die Nummer 14, die ist aber durch Ross besetzt. Als ich jünger war spielte ich mit der 13, die ich auch in Ingolstadt trug.

Wie bereitest du dich auf ein spiel vor? hast du irgendwelche rituale?

Ich ruhe mich einen Tag vorher gut aus. Am Spieltag wärme ich mich ordentlich auf und spiele mit den Jungs Fußball. Dies mache ich jedes Spiel, daher könnte man es Ritual nennen.


Weitere Artikel