zurück
TIME-OUT / Unser Gegner
3 950x500 ERC Ingolstadt
Unser Gegner

ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt belegte in der Vorsaison in der Südstaffel den dritten Platz und drang bis ins Playoff-Halbfinale vor, dort war nach drei Spielen gegen den späteren Meister Eisbären Berlin Endstation. Die Ambitionen an der Donau sind weiter gestiegen. Der Panther Kader hat weiter an Qualität dazu gewonnen.

Ajax loader ERC Ingolstadt

Tor

Der Abgang von Michael Garteig ist nicht leicht zu verkraften, er wechselte zu IHF Helsinki nach Finnland. Und Nico Daws unterschrieb in der NHL einen Entry-Level-Kontrakt bei den New Jersey Devils. So musste Sportdirektor Larry Mitchell zwei neue Goalies suchen. Vom Ligakonkurrenten Red Bull München wechselte Kevin Reich von der Isar an die Donau und will dort endlich ins Rampenlicht rücken. Mit dem 35-jährigen Karri Rämö wurde ein großer Name nach Oberbayern geholt. Rämö spielte bereits in der NHL und in den drei europäischen Topligen KHL, SHL und Liiga.

Abwehr

In der Verteidigung wird David Warsofsky eine Schlüsselrolle einnehmen, er wurde als Ersatz für Morgan Ellis verpflichtet. Verteidiger und Nationalspieler Fabio Wagner hat sich im Kreis der besten deutschen Abwehrspieler etabliert. Die beiden Importspieler Mathew Bodie und Ben Marshall nehmen wieder eine wichtige Rolle an der blauen Linie ein. Für die Drecksarbeit steht Colton Jobke bereit, der in seine vierte Saison in Ingolstadt geht. Zudem haben die Panther zwei der begehrtesten U23 Verteiger mit Leon Hüttl und Sebastian Gnyp in ihren Reihen.

Sturm

Ebenfalls aus München kam Chris Bourque nach Ingolstadt, der 35-jährige US-Boy trat in den letzten 2 Jahren als Scorer auf und verfügt über sehr viel Erfahrung. Aus Düsseldorf wurde Jerome Flaake verpflichtet. Er soll den Abgang von Tim Wohlgemuth abfedern. Flaake geht in seine 15. DEL-Saison. Wayne Simpson soll wieder als effektiver Scorer in Erscheinung treten. Auch in dieser Saison tragen Louis-Marc Aubry, als Playoff-Monster bekannt, Daniel Pietta, Mirko Höfflin und die torgefährlichen Flügelspieler Brandon DeFazio und der dänische Nationalspieler Frederik Storm das Trikot der Oberbayern. Die Youngster Wojciech Stachowiak, Samuel Soramies, Louis Brune, Damuel Dubé und Enrico Henriquez-Morales sorgen für Geschwinigkeit, Energie und jugendlichen Ehrgeiz.

Fazit

Der ERC ist kein Geheimtipp mehr, sondern zählt zu den Top-Teams wie München, Berlin und Mannheim. Die Ingolstädter peilen eine direkte Playoff-Platzierung an.

Spiele gegen den ERC Ingolstadt: 

21 Spiele, 12 Siege, 9 Niederlagen, 66:62 Tore

Aufstellung im Spiel am 19. November 2021

Mannschaftsaufstellung 747x1024 ERC Ingolstadt
Fischtown Pinguins

Weitere Artikel