zurück
TIME-OUT / Unser Gegner
Team Straubing 950x500 Straubing Tigers
Unser Gegner

Straubing Tigers

Heute begrüßen wir zum zweiten Mal unsere Gäste aus der Gäubodenstadt Straubing. Das erste Spiel fand am 2. Spieltag Mitte September statt.

rückblick

In den ersten drei Minuten saßen die Pinguins in der ersten Partie bereits zweimal auf der Strafbank, ein nicht so glücklicher Start in das Spiel. Während des zweiten Powerplays erzielten die Tigers bereits den Führungstreffer durch Marcel Brandt. Das Spiel wurde weiter mit harten Bandagen geführt und so waren die Strafbänke beider Mannschaften oft gefüllt. Die Pinguins konnten den Rückstand im ersten Drittel durch Tore von Ex-Pinguin Mitch Wahl, Niklas Andersen und Anders Krogsgaard drehen und gingen mit einer 3:1 Führung in die erste Drittelpause.

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhten die Pinguins durch Miha Verlič im Powerplay auf 4:1. Im zweiten Spielabschnitt wurde es nicht ruhiger zwischen den Mannschaften und die Schiedsrichter vergaben weiter Strafen an beide Teams. Den Tigers gelang ebenfalls im Powerplay der Anschlußtreffer zum 4:2 durch Michael Connolly. Weitere Treffer fielen im zweiten Spielabschnitt nicht mehr. Die Straubinger gaben sich nicht auf und kamen mir viel Druck aus der Kabine. Doch in der 45. Minute konnten die Pinguins durch einen Konter von Christian Wejse auf 5:2 erhöhen. Die Niederbayern versuchten weiter alles und erzielten innerhalb von zwei Minuten die Anschlusstreffer zum 3:5 und 4:5. In der Schlussphase nahmen die Tigers noch ihren Goalie vom Eis und versuchten mit einem sechsten Feldspieler den Ausgleich zu erzielen. Doch das Bollwerk um Goalie Brandon Maxwell hielt und die drei Punkte blieben, viel umjubelt, in der Seestadt. Das Spiel im September fand vor 2.187 Zuschauer statt.

Ajax loader Straubing Tigers

das team

Während der Länderspielpause haben sich die Straubing Tigers mit den Eisbären Berlin auf einen Spielertausch geeinigt. Der 22-jährige Marco Baßler wechselte in die Hauptstadt und als Austausch wurde der Stürmer Parker Tuomie verpflichtet. Tuomie wurde letztes Jahr mit den Eisbären Berlin Deutscher Meister und spielt ab sofort mit der Rückennummer #6 für die Niederbayern.ichtet, der weder sich noch Gegner schont. Zudem verteidigen auch in dieser Saison Mark Katic, Thomas Larkin, Joonas Lehtivuori und Sinan Akdag weiterhin für die Adler Mannheim.

DEL Bilanz gegen Straubing Tigers: 

19 Spiele, 12 Siege, 7 Niederlagen, 54:49 Tore

Aufstellung im Spiel am 03. dezember 2021

Mannschaftsaufstellung 1 Straubing Tigers
Fischtown Pinguins

Weitere Artikel